top of page
Suche

sinnkrise - ein luxusproblem?


Sich über den Sinn des Daseins Gedanken und Sorgen zu machen als Luxusproblem "abtun"?


Gerade in der Lebensmitte, wenn wir scheinbar alle unsere grossen Ziele erreicht haben, schleicht sich gerne eine unterschwellige Unzufriedenheit ein oder fehlende Lebensfreude. Meistens können wir diese Gefühle gar nicht zuordnen oder auch zugestehen. Wir haben doch schon alles! Warum nur diese Unzufriedenheit?


Auch ich bin da keine Ausnahme. Ich habe mir Dinge zugemutet, die überhaupt nicht mehr zu mir passten.


Was tun?


Ich habe mir Zeit gegeben zu experimentieren und mich auf Neues einzulassen. Diese Zeit hätte ich alleine nicht gemeistert und habe mich begleiteten lassen.


Das Resultat?


Mit 49 ein neues Unternehmen gegründet!


Ich bin nichts Besonderes, auch du kannst und darfst neu beginnen, dir Raum geben, für das was bisher zu kurz kam und das erfolgreich.


Und was mich besonders berührt und unendlich dankbar macht, dass ich den Mut hatte, Fragepunkt zu gründen und mich ganz den Frauen im Umbruch ihrer Lebensmitte zu widmen.


Ich tauche gerne ab zum Wesentlichen, damit für meine Kundinnen etwas Kostbares für sie selbst und ihr Umfeld entsteht. Dass sie ihr ganz individuelles Optimalszenario ab der 1. Stunde leben können.


Das Kostbare für mich, sind die Feedbacks meiner Kundinnen. Dass ich mit meinen Fragestellungen und Interventionen einen Unterschied machen kann und sie wieder neue Perspektiven und Handlungsoptionen sehen.


Das ist es, was ich liebe!!!


Diese Feedbacks geben mir Orientierung und Sicherheit, dass ich mit meinen Angeboten, meiner Vision, meiner Passion auf dem passenden Weg bin.


Und dazu leiste ich einen Beitrag zum grossen Ganzen zum FemaleShift. Frauen zu ermutigen, ihren ganz ureigenen Weg zu gehen.


Wenn nicht jetzt, wann dann?


__________________________________________________________________________________

erstmal auf Linkedin erschienen

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page