top of page
Suche

Purpose als Treibstoff

Purpose aus dem Englischen bedeutet soviel wie Aufgabe, Ziel, Zweck, Bestimmung - ein sehr dehnbarer Begriff. Purpose, das ist der Ort der intrinsischen Motivation, der Motor allen Handelns. Beim Purpose geht es um die Sinnorientierung. Wer Sinn in etwas sieht, geht zielgerichtet und unbeirrbar vor und schreckt vor Niederlagen nicht zurück. Und wer die Frage nach seinem ganz persönlichen "Wofür" im Job beantworten kann, ist in der Regel resilienter und freudvoller am Arbeitsplatz.


Simon Sinek Buch "Find your why" (2017) setzt genau dort an, wo das limbische System, eine Funktionseinheit des Gehirns, verantwortlich ist: für Emotionen und Körperwahrnehmungen. Das limbische System beeinflusst unser Handeln und unsere Entscheidungen. Sein ganz persönliches "Why" zu kennen, heisst, im Einklang mit seiner natürlich angelegten Bestform zu agieren. Der Purpose ist bereits in uns angelegt, es ist nicht etwas, das entwickelt werden muss. Um an diesen Kern zu gelangen, heisst, einfach mal die Ratio ausschalten, denn es ist ein Ort wo Sprache nicht funktioniert, sondern Gefühle und Körperwahrnehmungen das Sagen haben.


Entdeckungsreise mit Journaling


Das ganz persönliche "Why" zu beschreiben, orientiert sich an Geschichten und Erlebnissen aus der Vergangenheit. Das, was wir erlebt, uns beeinflusst und geprägt hat, legt Themen unseres "Why" frei - des wofür wir etwas tun.


Bereit für eine innere Entdeckungsreise zu deinem Purpose? Dann setz dich gerne zu uns ans Lagerfeuer, rüste dich aus mit einem Blatt Papier und Schreibmaterial und mach es dir gemütlich. Sei offen und neugierig, was deine Hand aufgrund der folgenden Leitfragen aufs Papier niederschreibt. Und wenn du noch Hintergrundmusik mit Feuerknistern anlegen kannst, umso besser!


  1. Betrachte das Lagerfeuer, was wird in dir lebendig, was löst das Feuer in dir aus, wo spürst du dieses Gefühl im Körper? Wie ist es da?

  2. Welche glücklichen Momente in der Kindheit kommen hoch?

  3. Wenn jetzt in diesem Moment eine gute Freundin, ein guter Freund, sich zu dir ans Lagerfeuer setzt, was würde sie dir rückmelden, wie sie dein inneres Feuer spürt?

  4. Was teilt dir deine zukünftige Version deiner Selbst mit, wie das innere Feuer spürbar ist? Welche Frage stellt sie dir?



Dies ist ein erster Schritt, um deinen Purpose aufzuspüren, denn du hast dich ja bereits auf den Weg gemacht. Mit wem möchtest du das reflektieren? Was sind nun die nächsten kleinen Schritte, um diesen Purpose nicht im Keim zu ersticken, ja, das Feuer nicht zu löschen?


Wenn du dein ganz persönliches "Why" kennst, dann hast du mehr Optionen, was dein "Was" (z.B. dein neuer Job") sein kann und "Wie" du diesen ausführen möchtest. Gerne erkunde ich mit dir dein inneres Feuer, damit etwas Kostbares für dich und dein Umfeld entsteht!

 

Dieser Blog entstand aus einer Keynote von Kim Jana Degen von Commonground, den sie an meinem Online-Event am 15.03.2021 zu #FrauenStärken hielt. Sie sind spezialisiert auf inspirierende Retreats mit Tiefgang.

















25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page